BERGE FUR ALLE JAHRESZEITEN

Alpine Freuden im Winter und Sommer

Die Tradition und das Gesetz erlauben jedem den Zugang in die Berge Rumäniens. Sie können also wo Sie wollen Wandern und Berge besteigen, sowohl im Sommer als auch im Winter. In den Karpaten werden Sie unvergeßliche Abenteuer erleben werden.

Vorteilhafte Skimöglichkeiten

Im Winter ist Skilaufen die größte Attraktion. Die Poiana Brasov (Schulerau) ist der bekannteste Kurort und liegt 13 km (8 Meilen) von Brasov (Kronstadt) entfernt. Hier gibt es Hotels und Villen, mit Küchen, die Sie benutzen können.

Ein Wunderland im Winter

Gut betreute Skipisten mit Längen bis zu 4500 m von verschiedenen Schwierigkeitsgraden erwarten Sie hier. Die meisten Skilehrer sprechen Englisch, Deutsch oder Französisch. Ein reges Nachtleben bietet Ihnen Bars, Discos, Folklore und Kabarett an.

In derselben Gegend der Südkarpaten befindet sich Sinaia, ein Kurort aus dem Jahr 1870, mit Skipisten und einer Rodelbahn, Predeal mit 15 Pisten und Busteni, wo im Sommer auch geklettert werden kann.

 

 

Andere kleinere Kurorte sind Paltinis, in der Nähe von Sibiu (Hermannstadt); Secu, Valiug, Trei Ape und Crivaia im Banat in der Nähe des Semenic-Berges; Durau in der Nähe des legendären Ceahlau-Berges in den Ostkarpaten und Borsa in der Maramures.

Die normale Skisaison hält von Dezember bis März.

Sommervergnügen

In der Sommerzeit verkehrt die Seilbahn, bringt Wanderer auf den Berg. Man kann reiten, fischen und Kanu fahren.

Auch im Sommer gehören Ihnen die Berge. Es gibt viele Campingplätze und die Wanderwege sind gut markiert.

Bäume und Wildblumen

Die tiefer gelegenen Hänge sind von Fichten- und Eichenwäldern von einer seltenen Schönheit bedeckt. In höher gelegenen Regionen gibt es große Weiden und darüber hinaus das alpine Gebiet in über 1700 m Höhe.

Da keine künstliche Düngemittel hier verwendet werden, sind die Wiesen, am Anfang des Sommers, von Wildblumen übersät.

 

 

Hier könne Sie bestimmt auch auf Hirten mit ihren Schafherden treffen.

Naturreservate und Wildtiere

Viele Reservate schützen ein Gebiet von über 75.000 Hektar.

Einige dieser Reservate, wie zum Beispiel Retezat, wurden als Nationalparks gedacht wo man Adler, Gemsen, Wildschweine, Bären, Murmeltiere und Luchse sehen kann.

Wo immer Sie sich in den Bergen befinden werden Sie wunderbare Aussichten und die Gastfreundschaft genießen können.

Wildblumen bedecken die Wiesen im Frühjahr und Frühsommer.

Hier werden Sie wenige Schilder sehen die den Zugang verbieten. Eine neue Erfahrung, die Sie zu einer Rückkehr anregen wird.